Ihr Ansprechpartner

Stefania Bartholdy

Für Besuche und Anmeldungen setzen Sie sich bitte mit unserer Frau Bartholdy in Verbindung:

Europäische Schule Karlsruhe
Albert-Schweitzer-Straße 1
76139 KARLSRUHE
Deutschland

Tel. +49 7 21 6 80 09 72
Fax +49 7 21 6 80 09 50
e-Mail

        Mehr Information?

Für alle anderen Anliegen kontaktieren Sie bitte die zuständigen Ansprechpartner auf den jeweiligen Seiten! Vielen Dank!


SWALS

                                         andere Sprachen an der Europäischen Schule Karlsruhe

El 12 de Octubre celebramos el Día de la Hispanidad

Esta fiesta conmemora el día en que Cristóbal Colón descubrió América en 1492, un hecho que cambió la historia del mundo y abrió una nueva era de conocimiento y avance para la humanidad.

Son muchos los países americanos en los que también se celebra este día, aunque con diferentes matices y distintos nombres. Por ejemplo, en México y Colombia se denomina Día de la Raza o en Estados Unidos se llama día de Colón.

Desde 2014, también se festeja el Día de la Lengua Española, después de que la Organización de Naciones Unidas (ONU) así lo estableciera como un elemento más de unión y consolidación del mundo hispano.

En España, esta festividad coincide con el Día de la Virgen del Pilar, patrona de Zaragoza y de España.

Estos días hemos realizado una serie de actividades relacionadas con Colón y el descubrimiento de América.

¡¡¡Feliz día de la Hispanidad a todos/as!!!

 

 

Říjen 2017- Oktober 2017

Měsíc říjen byl plný oslav. Se všemi SWALS – dětmi jsme oslavili „Evropský den jazyků“. Žáci z různých zemí představili svou zemi a mateřský jazyk. Vivien na závěr zazpívala ještě moderní českou písničku. Naše prezentace se nám povedla. Z domova jsem s Tomáškem přinesl dokonce i české domácí koláčky, které upekla naše maminka. Následující den jsme naše představení zopakovali v 5Da. Všem se moc líbilo. V říjnu měl Tomášek také narozeniny, které oslavil společně se všemi českými spolužáky. Knížka, kterou od nich dostal, se mu moc líbí a během podzimních prázdnin ji určitě dočte. Všem přeji hezké prázdniny.

Petr Pravda 5Da, 25.10.2017

Der Monat Oktober wurde durch viele Feste geprägt. Mit allen SWALS – Kindern haben wir den „ Europäischen Tag der Sprachen“ gefeiert. Schüler aus verschiedenen Ländern stellten ihr Land und ihre Muttersprache vor. Vivien hat am Ende noch ein modernes tschechisches Lied vorgesungen. Unsere Präsentation war sehr erfolgreich. Tomáš und ich haben noch böhmische hausgemachte Kolatschen (Plunderteilchen) mitgebracht, die unserere Mama gebacken hat. Am nächsten Tag haben wir unsere Vorführung in der 5Da wiederholt. Auch dort hat es allen gefallen. Im Oktober hatte Tomáš auch seinen Geburtstag, welchen er gemeinsam mit allen tschechischen Kindern feierte. Das Buch, das er bekam, liest er sehr gerne. Ich bin mir sicher, dass er es in den Ferien zu Ende lesen wird. Allen wünsche ich schöne Ferien! Tschechischer Text: Petr Pravda, 5Da, 25.10.2017

Übersetzung: Tomáš Pravda 3Da, Petr Pravda 5Da

Zahájení nového školního roku 2017/2018 Anfang des neuen Schuljahres 2017/2018

Prázdniny rychle utekly a česká třída na ESK zahájila nový školní rok se dvěma prvňáčky. Na školu se české děti už dlouho těšily, protože je česká třída prostě super. Většina dětí z českého oddělení trávila větší část prázdnin v České republice. Momentálně opakujeme látku z minulého školního roku. Zajímavé téma našeho opakování je například „Putujeme za písmem“. Ve třídě máme také malou knihovnu a ted´ po prázdninách se snažíme všichni více číst. Všem přeji úspěšný start!

Petr Pravda, 5Da, zpráva – září 2017

Die Ferien sind schnell vergangen und die tschechische Klasse der ESK startet in ein neues Schuljahr mit zwei neuen Erstklässlern. Die tschechischen Kinder freuten sich schon lange auf die Schule, weil die tschechische Klasse einfach super ist. Die meisten tschechischen Kinder verbrachten die meiste Zeit in den Ferien in der Tschechischen Republik. Momentan wiederholen wir den Lernstoff aus dem letzten Schuljahr. Ein interessantes Thema unserer Wiederholung ist zum Beispiel „Wir erkunden die Schrift“. Wir haben in unserer Klasse auch eine kleine Bibliothek und jetzt nach den Ferien versuchen wir alle mehr zu lesen. Allen wünsche ich einen erfolgreichen Start!

Petr Pravda, 5Da, Septemberbericht 2017

Dia de Portugal, de Camões e das Comunidades Portuguesas

                                                     
O Dia de Portugal, de Camões e das Comunidades Portuguesas celebra a data de 10 de Junho de 1580, data da morte de Camões, sendo também este o dia dedicado ao Santo Anjo da Guarda de Portugal.

Luís de Camões representava o génio da pátria na sua dimensão mais esplendorosa, significado que os republicanos atribuíam ao 10 de Junho, apesar de nos primeiros anos da república ser um feriado exclusivamente municipal. Com o 10 de Junho, os republicanos de Lisboa tentaram invocar a glória das comemorações camonianas de 1880, uma das primeiras manifestações das massas republicanas em plena monarquia.

O 10 de Junho começou a ser particularmente exaltado com o Estado Novo, o regime instituído em Portugal em 1933 sob a direcção de António de Oliveira Salazar. Foi a partir desta época que o dia de Camões passou a ser festejado a nível nacional. A generalização dessas comemorações deveu-se bastante à cobertura dos meios de comunicação social.

Durante o Estado Novo, o 10 de Junho continuou sendo o Dia de Camões. O regime apropriou-se de determinados heróis da república, não no sentido laico que os republicanos pretendiam, mas num sentido nacionalista e de comemoração colectiva histórica e propagandística.

Até ao 25 de Abril de 1974, o 10 de Junho era conhecido como o Dia de Camões, de Portugal e da Raça, este último epíteto criado por Salazar na inauguração do Estádio Nacional do Jamor em 1944. A partir de 1963, o 10 de Junho tornou-se numa homenagem às Forças Armadas Portuguesas, numa exaltação da guerra e do poder colonial.[1] Com uma filosofia diferente, a Terceira República converteu-o no Dia de Portugal, de Camões e das Comunidades Portuguesas em 1978. Desde o ano 2013 a comunidade autónoma da Extremadura espanhola festeja também este dia.

O Dia de Portugal, de Camões e das Comunidades Portuguesas, é comemorado um pouco por todo o mundo. Sendo Portugal um país que já foi dono de colónias nos 5 continentes, este dia é então comemorado pelos milhões de luso-descendentes espalhados pelo mundo e também pelos cerca de 5 milhões de emigrantes portugueses que vivem fora de Portugal.

2 Giugno - Festa della Repubblica Italiana

     Festa della Repubblica,
                              Fest der Republik, ist der Nationalfeiertag Italiens am 2. Juni.
 

Der Tag wurde im Gedenken an das Referendum vom 2. Juni 1946 als Feiertag festgelegt. Damals stimmte die Mehrheit der Italiener (12.717.923 zu 10.719.284 Stimmen) für die Einführung der Republik und gegen die Beibehaltung der Monarchie als Staatsform. Das Königshaus Savoyen wurde daraufhin ins Exil geschickt.

Seit 1948 wird an den Kaiserforen in Rom eine Militärparade zu Ehren der Republik abgehalten. Die Kunstflugstaffel Frecce Tricolori überfliegt dabei die Foren. Neben dieser Parade in Anwesenheit der Inhaber der höchsten Staatsämter sieht das Protokoll der Zeremonie die Niederlegung eines Lorbeerkranzes auf dem Altar des Vaterlandes in Rom
zu Ehren des unbekannten Soldaten vor.

*********************************************************************************************************

Festa della Repubblica (literally Festival of the Republic or, in English, Republic Day) is celebrated in Italy on the second of June each year.

The day commemorates the institutional referendum held by universal suffrage in 1946, in which the Italian people were called to the polls to decide on the form of government, following the Second World War and the fall of Fascism. With 12,717,923 votes for a republic and 10,719,284 for the monarchy, the male descendants of the House of Savoy were sent into exile.

To commemorate it, a grand military parade is held in central Rome, presided over by the President of the Italian Republic in his role as Supreme Commander of the Armed Forces.
The Prime Minister, formally known as the President of the Council of Ministers and other
high officers of state also attend.

*********************************************************************************************************

La Fête de la République italienne est célébrée le 2 juin en souvenir de la naissance de la République.

En effet, les 2 et 3 juin 1946 a eu lieu le référendum institutionnel au suffrage universel, au cours duquel les Italiens ont été appelés aux urnes pour s'exprimer sur la forme de gouvernement à donner au pays - monarchie ou république - à la suite de la chute du fascisme. Après 85 ans de règne, avec 12.718.641 voix contre 10.718.502, l'Italie est devenue une république et les monarques de la maison de Savoie ont été exilés.

Pour commémorer cette date, une grande parade militaire est organisée dans le centre de Rome, sous l'égide du Président de la République italienne dans son rôle de Commandant suprême des Forces armées.

14 maggio 2017- Festa della Mamma

La festa della mamma è una ricorrenza importante e così noi "Swals-italiani" abbiamo preparato diversi regali per le nostre mamme.

Sara ha fatto una scatola portagioielli. Mia sorella Giulia ed Elio, il suo compagno di scuola materna, avevano preparato due lunghe corone di cuori rossi grandi e piccoli con delle perline.

Io e la maestra Valeria abbiamo preparato un cuore di sughero.

Abbiamo fatto così:

1. Come prima cosa abbiamo raccolto dei tappi delle  bottiglie di vino, anche se sono di forme diverse non importa.

2. Con un taglierino abbiamo tagliato i tappi in dischi alti più o meno 1 cm. 

3. La maestra ha incollato i dischi con la colla a caldo posizionandoli su un disegno a forma di cuore.

4. Quando la colla a caldo si è asciugata ho colorato tutto con la tempera rossa.

Per finire abbiamo infilato un nastrino rosso per poter appendere il cuore sul muro.   

Il giorno della festa della mamma, mia sorella Giulia mi ha svegliato alla mattina presto ed insieme siamo andati da mamma e le abbiamo portato i nostri regali.

Io ho letto anche una poesia. La mia mamma ed anche le altre mamme sono state molto contente, come si vede dalle foto.

Viva le mamme! 

Giacomo Bulgheroni classe 2E

Grundlovsdag i Danmark

  Der Grundlovsdag (zu deutsch Tag des Grundgesetzes) 
                                      ist der dänische Nationalfeiertag.

Er ist allerdings kein offizieller Feiertag. Zwischen 1891 und 1977 war der Grundlovsdag offiziell ein halber Feiertag. Obwohl der Grundlovsdag kein offizieller Feiertag ist, schließen viele Geschäfte an diesem Tag ganz oder früher.

Bereits nach der Einführung der dänischen Verfassung (Junigrundloven) am 5. Juni 1849 durch die Unterschrift von König Frederik VII. wurden an den Jahrestagen der Einführung größere Versammlungen und Feste abgehalten. Die Einführung der Verfassung markierte die Einführung der konstitutionellen Monarchie und die Abschaffung des Absolutismus, der seit 1660 bestand.

Ab den 1870er Jahren wandelte sich der Grundlovsdag zunehmend in parteipolitische Versammlungen, was sie teilweise bis heute noch sind. Jede politische Partei richtet eine oder mehrere Feste am Grundlovsdag aus.

**************************************************************************************

Constitution Day (Danish: Grundlovsdag) commemorates the anniversary of the signing of the Danish constitution of 1849, which established Denmark as a constitutional monarchy, and honors the constitution of 1953, which was adopted on the same day.

It is celebrated on the fifth of June of each year where almost all workplaces and shops are closed, at noon on this particular day.

The day, however, is not widely used to celebrate the constitution as is seen in other countries, for example Norway. This day is also Father's Day in Denmark.

Ahoj und dobré ráno: ein Wochenende in Tschechien

23 Reiselustige trafen sich am Freitag Mittag an der ESK, um gemeinsam mit Sonja Heinrichs Tschechien zu erkunden. Über Stuttgart und Nürnberg ging es zu der Pension Štilec bei Český Krumlov/Krumau. Spät um 22.00 Uhr kamen wir an und wurden sehr herzlich begrüßt mit einer leckeren tschechischen Mahlzeit und – endlich – kaltem Pivo! Auf der schönen Terrasse mit Blick auf den See saß so mancher bis morgens um 2 Uhr. 

Bei herrlichem Wetter fuhren wir am nächsten Morgen zum Baumwipfelpfad in Lipno nad Vltavou. Mitten im Wald steht seit 2012 der Aussichtsturm. Ein barrierefreier Pfad mit didaktischen Stationen führt auf 24 Meter Höhe. Von dort hat man einen Rundumblick auf den Stausee und bis nach Österreich. Die ganz Mutigen rutschen dann sekundenschnell in einer Metallröhre wieder hinunter.

Jeder hattte seine Vesperbrote dabei und so ging es ohne Pause gleich weiter nach Hluboká, ca. 15 km hinter Budweis gelegen. Dort steht das Schloss Hluboká (Frauenberg). Es wurde im 13. Jahrhundert erbaut und erfuhr mehrere Umbauten, zuletzt im Stil der Romantik. Für die für uns kostenlose Schlossführung bedanken wir uns sehr herzlich bei der Direktion der ESK! Wir sahen beeindruckende Schlafgemächer, eine Kapelle, eine gut bestückte Waffenkammer und als größten Saal die Bibliothek mit besonders schönen Ausgaben der „Biene Maja“. Anschließend gab es ein deftiges Essen im Restaurant, das mit vielen Jagdtrophäen geschmückt war.

Zurück fuhren wir über Český Krumlov, deren historische Altstadt ein Weltkulturerbe der Unesco ist. Gemütlich bummelten wir durch enge Gassen an herrlich bemalten Häuschen vorbei. Abends konnten wir die Beleuchtung der riesen Schloßanlage genießen. Dann ging es zurück in die Pension zum Essen oder für einen Saunabesuch.

Den Abend zuvor schon hatte uns Sonjas Cousin Marek besucht. Jetzt wurde er unser Fahrer und fuhr die Tanzwütigen in drei Fuhren nach České Budějovice (Budweis). Vielen Dank , lieber Marek! Und natürlich muss man in Tschechien eine Brauerei besichtigen. Dies taten wir am Sonntag morgen in Budweis. Das weltbekannte Bier wird nur dort gebraut und geht in 124 Länder. Nach der Besichtigung gab es auch das Mittagessen in der Brauerei Budvar. 

 So, jetzt zurück nach Deutschland. Aber halt, in Prachatice kann man ja nochmal Kaffeetrinken. Und Dana Pavličíková treffen, die dort wohnt! Sie freute sich sehr, ihre ehemaligen KollegInnen wiederzusehen und die neuen kennenzulernen. Und danach waren vor allem unsere Fahrer gefragt. Wir alle konnten jetzt entspannen, aber sie mußten uns ja wieder sicher zur ESK bringen. 

Ein ganz herzlicher Dank geht an Heinz, Harald, Bernhard, Piotr und Julien! Ihr habt uns toll chauffiert!

Liebe Sonja, vielen lieben Dank für Deine wunderbaren Ideen und die lustige Begleitung durch das Wochenende!! Wenn wir es nicht schon vorher waren: jetzt sind wir alle Tschechien-Fans 

Karina Mander

 

 

Velikonoce v Česku – Ostern in Tschechien – Easter in Czechia

‚‚Hody, hody, doprovody, dejte vejce malovaný!‘‘

Mit diesem Osterspruch beginnt in Tschechien der Ostermontag. Ostern ist eines der größten Feiertage in Tschechien.

Ostern ist in slawischen Ländern sehr beliebt – in Tschechien und in der Slowakei  werden Schokohasen gekauft, es werden Kuchen in Form von Osterlämmchen gebacken und es werden Ostereier bemalt, welche dann mit Verzierungen beschmückt werden. Außerdem flechten die Männer ihre Osterruten.

Am Ostermontag selbst laufen morgens die Männer mit ihren Söhnen von Haus zu Haus und besuchen ihre Bekannten. Die Männer haben ihre Osterrute stets dabei und peitschen damit die Frauen leicht auf ihren ‚‚Po‘‘. Das Ziel ist aber nicht, den Frauen Schmerz zuzufügen oder sie anders zu verletzen – ganz im Gegenteil! Die ausgepeitschten Frauen sollen laut der Tradition so jung, schön und gesund bleiben, wie sie sind. Als Geschenk erhält dann der Mann ein verziertes Osterei und eine Schleife auf seine Osterrute.

Das Osterei gilt als ein Symbol des neuen Lebens.

Nationalfeiertag von Ungarn

Március 15. a modern parlamentáris Magyarország megszületésének napja, az 1848-49-es polgári forradalom és szabadságharc kezdete, amelynek célja a Habsburg-uralom megszüntetése, a függetlenség és az alkotmányos berendezkedés kivívása volt. Március 15. 1989-ben volt először munkaszüneti nap, 1990 óta hivatalos nemzeti ünnep, s egyben a magyar sajtó napja, annak emlékére, hogy 1848-ban ezen a napon nyomtatták a magyar sajtó első szabad termékeit.

Einer der wichtigsten ungarischen Feiertage ist der 15. März. Dieses Datum repräsentiert nicht nur den Beginn eines der wichtigsten Ereignisse der ungarischen Geschichte, sondern auch einen kulturellen und abwechslungsreichen Tag im heutigen Ungarn. Es gibt zwar weitere Nationalfeiertage, jedoch kann der 15. März, oder der Tag der ungarischen Revolution 1848, als Begründungsdatum für das bürgerliche Ungarn angesehen werden. An diesem Tag gibt es nicht nur Paraden und Feierlichkeiten, sondern auch viele informative, aber auch politische Veranstaltungen, welche einerseits erinnern und gleichzeitig Referenzen zur heutigen Zeit herstellen.

3.März- Nationalfeiertag der Republik Bulgarien

"Slå katten af tønden" Dänischer Fasching in der Europäischen Schule Karlsruhe

Dänischer Fasching am 16. Februar 2017 "Slå katten af tønden"

De danske elever har fejret fastelavn med tøndeslagning.

Børnene skiftedes til at slå på tønden, og endelig lykkedes det for Alberte at slå hul på tønden, og hun blev KATTEDRONNING.

Der var selvfølgelig ingen levende kat i tønden, men der var masser af slikposer.

"Slå katten af tønden"

Die dänische Faschingstradition, das Katzenschlagen, wurde im Schulgarten der Grundschule gefeiert.

Süßigkeiten steckten in dem Holzfass, das schwingend an einen Ast im Schulhof geknüpft war. Die teilweise verkleideten Kinder schlugen nacheinander auf das an einem Seil baumelnte Fass ein.

Jeder Hieb löst einen lauten Knall aus, und jedes Kind legt so viel Kraft wie möglich in die Schläge. Schließlich gibt es am Ende nicht nur Süßigkeiten als Belohnung. Wer dem Fass den entscheidenden Treffer versetzt, so dass der Inhalt herausfällt, wird mit dem Titel des Katzenkönigs geehrt.

Nach rund 15 Minuten und lauten Anfeuerungsrufen der Mitschüler schaffte es schließlich die Alberte und war somit Katzenkönigin.

Dorte Flarup Ristau

Παραμύθι: Η κυρα-Κακή και οι Δώδεκα Μήνες

Κάνοντας κλικ εδώ, θα διαβάσετε "ένα παραμύθι για την ομορφιά που κρύβεται μέσα μας". Από τον μαθητή της Β' τάξης, Γεράσιμο Μπομπορίδη.

Calza della Befana

 

Nella notte fra il 5 e il 6 gennaio i bambini in Italia appendono le calze al camino perché arriva la Befana. Chi è la Befana? La Befana è una strega molto buona e molto vecchia che vola su una scopa, scende per i camini e riempie le calze dei bambini buoni con dolci e giocattolini. I bambini cattivi ricevono calze piene di carbone. Sulla parete dedicata alla Lingua Italiana nel BAU A, abbiamo rappresentato l’arrivo della Befana su una scopa con un grande sacco. La Befana vola nel cielo pieno di stelle gialle e blu e su ogni stella ci sono le parole della canzone „La Befana Trullallà“ che la mia classe, la 2° E  ed io  abbiamo cantato per il concerto di Natale.

Giacomo 2E

Καράβια βγήκαν στη στεριά...

Οι ευχές μας για το 2017 ταξιδεύουν με τα όμορφα καραβάκια μας, από και προς την Ελλάδα για όλο τον κόσμο!

Unsere Wunschen für 2017 reisen mit unseren kleinen Schiffe, von und nach Griechenland, für alle Leute!

Our wishes for 2017 are travelling by these little boats, from and to Greece, for all the people!

Finnlands Unabhängigkeitstag 6. Dezember

Suomen itsenäisyyspäivä   6.12.1917

Suomen itsenäisyyspäivä on suuri, juhlava, virallinen ja liikuttava päivä.

Tänä vuonna Suomesta tulee 99-vuotias.

Ennen itsenäisyyttä Suomi oli autonominen Venäjän  suuriruhtinaskunta.

Suomi kuuluu Eroopan Unioniin, ja valuuttana on Euro. Suomi on virallisesti kaksikielinen maa. (suomi/ruotsi) Suomen presidentin nimi on Sauli Niinistö.

Finnland war von 1808 bis 1917 ein autonomes Großfürstentum und Teil des russischen Reiches. Die am 7. November gestartete Oktoberrevolution in Russland ermöglichte die Loslösung Finnlands von Russland. Der finnische Senatsführer Per Evind Svinhufvud verkündete am 6. Dezember Finnlands Unabhängigkeit.https://de.wikipedia.org/wiki/Unabh%C3%A4ngigkeitstag_(Finnland)#cite_note-1 Die Unabhängigkeitserklärung war zuvor vom Parlament mit 100:88 Stimmen akzeptiert worden. Anders als dieses Abstimmungsergebnis verstehen lässt, stand das gesamte Parlament geschlossen hinter der Entscheidung, die Unabhängigkeit zu proklamieren. Die Sozialdemokraten waren  mit der schnellen Verfahrensweise unzufrieden. Die neue Sowjetrussische Regierung erkannte Finnlands Unabhängigkeit am 31. Dezember 1917 an. Diesem Beispiel folgte daraufhin auch ein Großteil der europäischen Länder. In Konsequenz auf die Erlangung der Unabhängigkeit kam es zur Verfassungskrise, die das Land in einen Bürgerkrieg stürzte, der vom 27. Januar bis zum 5. Mai 1918 anhielt. Seitdem wird der Finnische Nationalfeiertag am 6. Dezember gefeiert.  

Mikael Actis-Dato 2D OS

December 1st- Romanian National Day

Ce înseamnă  1 Decembrie pentru România?

1 Decembrie este Ziua Naţională a României, adoptată prin lege după înlăturarea regimului comunist. Din punct de vedere istoric, la 1 Decembrie 1918, Adunarea Naţională de la Alba Iulia, constituită din 1228 de delegaţi şi sprijinită de peste 100.000 de români veniţi din toate colţurile Ardealului şi Banatului, a adoptat o Rezoluţie prin care s-a consfinţit unirea tuturor românilor din Transilvania, întreg Banatul (cuprins între râurile Mureş, Tisa şi Dunăre) şi Ţara Ungurească (Crişana, Sătmar şi Maramureş) cu România.

Ziua de 1 Decembrie 1918 încununează lupta românilor transilvăneni pentru Unitate Naţională şi marchează momentul creării României Mari, situându-se in continuarea precedentelor acţiuni unioniste ale fraţilor din Basarabia (27 martie 1918) şi Bucovina (15/28 noiembrie 1918).

            Asa cum sublinia si istoricul Florin Constantiniu în O istorie sinceră a poporului român, “…Marea Unire din 1918 a fost şi rămâne pagina cea mai sublimă a istoriei româneşti. Măreţia ei stă în faptul că desăvârşirea unităţii naţionale nu este opera nici unui om politic, a nici unui guvern, a nici unui partid; este fapta istorică a întregii naţiuni române, realizată într-un elan ţâşnit cu putere din străfundurile conştiinţei unităţii neamului“.

www.ziuanationala.ro

 

Marea Adunare Națională de la Alba Iulia

The Great National Assembly from Alba Iulia

What is the significance of the 1st of December for Romania?

The 1st of December is the National Day of Romania, adopted by law after the fall of the communist regime. From a historical perspective, on the 1st of December 1918, the National Assembly from Alba Iulia, consisting of 1228 delegates and supported by more than 100,000 Romanians coming from all over Transylvania and Banat, adopted a Resolution sanctioning the union of all the Romanians from Transylvania, the entire Banat (bordered by the Mures, Tisza and Danube rivers), Crisana, Szatmár and Maramures) with Romania.

The day of the 1st of December 1918 crowns the struggle of the Romanians from Transylvania for the National Unity and marks the creation of Greater Romania (România Mare - The Kingdom of Romania), continuing the previous unionist actions of the brothers from Bessarabia (the 27th of March 1918) and Bukovina (the 15th/28th of November 1918).

As the historian Florin Constantiniu pointed out in O istorie sinceră a poporului român, “The Great Union of 1918 was and remains the most sublime page of the Romanian history. Its grandeur consists in the fact that the accomplishment of the national unity is neither the work of a politician, nor of a government or of a party; it is the historical deed of the entire Romanian nation, achieved in an ardour forcefully springing out from the deep conscience of the people’s unity”. 

28.10. Tschechischer Staatsfeiertag

Kanelbullens Dag 4. Oktober

Cinnamon Bun Day 4th October

Die schwedischen Kinder Tilda kl 2 GS und Elin kl 5 GS haben mit ihrer Muttersprachelehrerin Marianne Herrmann zu diesem Tag leckere schwedischen Schneckennudeln gebacken.

Sie sind die beliebsten Gebäcke in Schweden  und wurde in der 1920er Jahren eingefürhrt ,als nach dem Ersten Weltkrieg die Verfügbarkeit von Backzutaten zunahm.

Cinnamon Bun Day is always  celebrated on October 4th and the Swedes love to have a Coffee and it must always be served with a Cinnamon Bun.

Eine intension mit dem Einführen des Tages der Schneckennudeln war,dass es einen Tag des Umgangs miteinander sein sollte d.h ein Tag ,der daran erinnern sollte ,dass es nicht immer selbstverständlich gewesen ist  Mehl und andere Backzutaten zu haben.

Die Schüler Tilda und Elin haben mit grosser Freude die leckeren „Kanelbullar“ gebacken aber auch gegessen!!!!!!

Día de la Hispanidad

Der 12. Oktober ist in ganz Spanien ein ganz besonderer Tag: der Día de la Hispanidad. An diesem Tag feiert Spanien anlässlich der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus im Jahr 1492.

Jedes Jahr findet aus diesem Anlass eine große Militärparade in Madrid statt. An der Parade nimmt das komplette Königshaus, die Vertreter der Regierung  und andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens teil. Aber auch tausende Bürger kommen zu diesem traditionellen Akt des Staatsfeiertages.

Auf dem Land und in kleineren Städten Spaniens finden

Jedoch keine besonderen Feierlichkeiten, Paraden oder Umzüge statt.

Aber nicht nur in Spanien feiert man diesen Tag. Andere Länder auf dem amerikanischenKontinent begehen diesen Tag ebenfalls am 12. Oktober. In Spanien feiert man den Kolumbus-Tag als Tag der Hispanität, in Argentinien, Ecuador, Kolumbien und Mexiko wird er als Día de la Raza bezeichnet. In Chile heißt er seit 2000 offiziell Día del Descubrimiento de Dos Mundos (dt. Tag der Entdeckung zweier Welten). (Inés Gallego und Judit Pol)

¡Día español con una Paella! - Spanischunterricht mit Paella!

¡Día español con una Paella!

El último jueves nosotros, la séptima clase de español, lengua 4, aprendíamos a cocinar una Paella con el Señor Romero.

Cada estudiante ha traído algo para el aperitivo, como queso español (Ibérico, Manchego), olivas, pan, pimientos y bebidas. Durante el proceso escuchamos música española mientras seguíamos las instrucciones del Señor Romero. Ha traído todo el equipamiento de su casa a la escuela, entre otros la paellera. En esta sartén preparamos la comida en el patio del recreo de la “Grundschule”. Por lo tanto, hacía mucho frio, pero teníamos el calor de España. Además, teníamos la posibilidad de hablar con estudiantes españoles que venían para comer la Paella con nosotros.

¡Fue una clase muy divertida y el resultado fue divino! ¡La Paella fue genial!

¡Gracias Señor Romero!

Spanischunterricht mit Paella!

Letzten Donnerstag verbrachten wir, die siebte Klasse L4 Spanisch, unseren Spanischunterricht etwas anders als gewohnt: Wir kochten, mit Hilfe von unserem Lehrer Señor Romero, Paella!

Jeder Schüler brachte verschiedene spanische Leckereien, wie zum Beispiel spanischen Käse, Oliven, Baguette, Peperoni und Getränke, zum Aperitif mit. Während wir den Anweisungen von Señor Romero Schritt für Schritt folgten, hörten wir im Hintergrund spanische Musik und verbreiteten damit eine spanische Stimmung. Unser Lehrer brachte, unteranderem, extra seine Paella-Pfanne von zu Hause mit. In dieser Pfanne bereiteten wir die Paella auf dem Grundschulpausenhof vor. Es war ziemlich kalt, jedoch wärmte uns die spanische Atmosphäre etwas auf! Als das Essen fertig war, hatten wir sogar die Möglichkeit uns mit spanischen Schülern zu unterhalten, da diese natürlich auch von unserer Paella probieren wollten.

Es war ein sehr erfolgreicher und lustiger Unterricht! Die Paella schmeckte köstlich!

Danke an Señor Romero!

Gesamten Bericht als pdf herunterladen

Für eine Stunde Finnisch

Es war die fünfte Stunde am Montag, den 26. September 2016, als ich am Tagder Sprachen der Klasse 2 F OS ein bisschen Finnisch beibringen wollte. Am Anfang wollte ich eigentlich mit Elias, meinem Klassenkameraden, einen Sketch vorführen, aber weil er auf einem Klassenausflug war, musste meine Lehrerin Mailis an Elias' Stelle einspringen. Trotzdem lief der Sketch relativ gut ab. Danach schrieb ich an die Tafel, wie man „hallo" oder „Tschüss" auf Finnisch sagt und las etwas über die Finnische Sprachgeschichte vor. Weil Finnisch nicht so einfach ist, teilte ich das Finnische Alphabet aus und wir übten die Aussprache zusammen. Ich finde, es ist schwer, ein Lehrer zu sein. Man muss aufpassen, dass man nichtsfalsch macht und man muss sich konzentrieren, auch wenn dir dabei viele Schüler zusehen (Natürlich nur, wenn es eine große Klasse ist). Insgesamt hat es mir aber gut gefallen.

Mikael, 2 D OS

Language Day 26. September 2016

Swalsunterricht eines Schülers in Schwedisch

Am 26. September hielt Elin Malmbeck kl 5D, als SWALS-Schülerin mit Muttersprache Schwedisch, in ihrer eigenen deutschen Klasse am Tag der Sprachen zusammen mit ihrer Schwedischlehrerin Marianne Herrmann eine Unterrichtsstunde in Schwedisch. Elin hatte sich vorher in ihrer Schwedischunterrichtsstunden vorbereitet mit verschiedenen schwedischen Sätzen, die sie auf Schilder geschrieben hatte und  hatte auch ein Plakat mit allen schwedischen Zahlen darauf gemalt. Die Stunde verlief gut und die deutschen Schüler machten sehr gut mit und waren sehr interessiert am Lernen der fremden Sprache Schwedisch. Es wurde auch am Anfang der Stunde mit den Schülern darüber diskutiert wieso es gut ist verschiedene Sprachen sprechen zu können und welche Vorteile es mit sich bringt andere Kulturen und Sprachen zu kennen. Zum Schluss bekamen die deutschen Schüler, als Belohnung  für Ihr Mitmachen eine schwedische „Dajm“- Karamelle.

Tack Elin för Din svenska undervisning!!!!

Geschrieben von der schwedischlehrerin Marianne Herrmann