Ihr Ansprechpartner

Stefania Bartholdy

Für Besuche und Anmeldungen setzen Sie sich bitte mit unserer Frau Bartholdy in Verbindung:

Europäische Schule Karlsruhe
Albert-Schweitzer-Straße 1
76139 KARLSRUHE
Deutschland

Tel. +49 7 21 6 80 09 72
Fax +49 7 21 6 80 09 50
e-Mail

        Mehr Information?

Für alle anderen Anliegen kontaktieren Sie bitte die zuständigen Ansprechpartner auf den jeweiligen Seiten! Vielen Dank!


SWALS

                                         andere Sprachen an der Europäischen Schule Karlsruhe

3.März- Nationalfeiertag der Republik Bulgarien

"Slå katten af tønden" Dänischer Fasching in der Europäischen Schule Karlsruhe

Dänischer Fasching am 16. Februar 2017 "Slå katten af tønden"

De danske elever har fejret fastelavn med tøndeslagning.

Børnene skiftedes til at slå på tønden, og endelig lykkedes det for Alberte at slå hul på tønden, og hun blev KATTEDRONNING.

Der var selvfølgelig ingen levende kat i tønden, men der var masser af slikposer.

"Slå katten af tønden"

Die dänische Faschingstradition, das Katzenschlagen, wurde im Schulgarten der Grundschule gefeiert.

Süßigkeiten steckten in dem Holzfass, das schwingend an einen Ast im Schulhof geknüpft war. Die teilweise verkleideten Kinder schlugen nacheinander auf das an einem Seil baumelnte Fass ein.

Jeder Hieb löst einen lauten Knall aus, und jedes Kind legt so viel Kraft wie möglich in die Schläge. Schließlich gibt es am Ende nicht nur Süßigkeiten als Belohnung. Wer dem Fass den entscheidenden Treffer versetzt, so dass der Inhalt herausfällt, wird mit dem Titel des Katzenkönigs geehrt.

Nach rund 15 Minuten und lauten Anfeuerungsrufen der Mitschüler schaffte es schließlich die Alberte und war somit Katzenkönigin.

Dorte Flarup Ristau

Παραμύθι: Η κυρα-Κακή και οι Δώδεκα Μήνες

Κάνοντας κλικ εδώ, θα διαβάσετε "ένα παραμύθι για την ομορφιά που κρύβεται μέσα μας". Από τον μαθητή της Β' τάξης, Γεράσιμο Μπομπορίδη.

Calza della Befana

 

Nella notte fra il 5 e il 6 gennaio i bambini in Italia appendono le calze al camino perché arriva la Befana. Chi è la Befana? La Befana è una strega molto buona e molto vecchia che vola su una scopa, scende per i camini e riempie le calze dei bambini buoni con dolci e giocattolini. I bambini cattivi ricevono calze piene di carbone. Sulla parete dedicata alla Lingua Italiana nel BAU A, abbiamo rappresentato l’arrivo della Befana su una scopa con un grande sacco. La Befana vola nel cielo pieno di stelle gialle e blu e su ogni stella ci sono le parole della canzone „La Befana Trullallà“ che la mia classe, la 2° E  ed io  abbiamo cantato per il concerto di Natale.

Giacomo 2E

Καράβια βγήκαν στη στεριά...

Οι ευχές μας για το 2017 ταξιδεύουν με τα όμορφα καραβάκια μας, από και προς την Ελλάδα για όλο τον κόσμο!

Unsere Wunschen für 2017 reisen mit unseren kleinen Schiffe, von und nach Griechenland, für alle Leute!

Our wishes for 2017 are travelling by these little boats, from and to Greece, for all the people!

Finnlands Unabhängigkeitstag 6. Dezember

Suomen itsenäisyyspäivä   6.12.1917

Suomen itsenäisyyspäivä on suuri, juhlava, virallinen ja liikuttava päivä.

Tänä vuonna Suomesta tulee 99-vuotias.

Ennen itsenäisyyttä Suomi oli autonominen Venäjän  suuriruhtinaskunta.

Suomi kuuluu Eroopan Unioniin, ja valuuttana on Euro. Suomi on virallisesti kaksikielinen maa. (suomi/ruotsi) Suomen presidentin nimi on Sauli Niinistö.

Finnland war von 1808 bis 1917 ein autonomes Großfürstentum und Teil des russischen Reiches. Die am 7. November gestartete Oktoberrevolution in Russland ermöglichte die Loslösung Finnlands von Russland. Der finnische Senatsführer Per Evind Svinhufvud verkündete am 6. Dezember Finnlands Unabhängigkeit.https://de.wikipedia.org/wiki/Unabh%C3%A4ngigkeitstag_(Finnland)#cite_note-1 Die Unabhängigkeitserklärung war zuvor vom Parlament mit 100:88 Stimmen akzeptiert worden. Anders als dieses Abstimmungsergebnis verstehen lässt, stand das gesamte Parlament geschlossen hinter der Entscheidung, die Unabhängigkeit zu proklamieren. Die Sozialdemokraten waren  mit der schnellen Verfahrensweise unzufrieden. Die neue Sowjetrussische Regierung erkannte Finnlands Unabhängigkeit am 31. Dezember 1917 an. Diesem Beispiel folgte daraufhin auch ein Großteil der europäischen Länder. In Konsequenz auf die Erlangung der Unabhängigkeit kam es zur Verfassungskrise, die das Land in einen Bürgerkrieg stürzte, der vom 27. Januar bis zum 5. Mai 1918 anhielt. Seitdem wird der Finnische Nationalfeiertag am 6. Dezember gefeiert.  

Mikael Actis-Dato 2D OS

December 1st- Romanian National Day

Ce înseamnă  1 Decembrie pentru România?

1 Decembrie este Ziua Naţională a României, adoptată prin lege după înlăturarea regimului comunist. Din punct de vedere istoric, la 1 Decembrie 1918, Adunarea Naţională de la Alba Iulia, constituită din 1228 de delegaţi şi sprijinită de peste 100.000 de români veniţi din toate colţurile Ardealului şi Banatului, a adoptat o Rezoluţie prin care s-a consfinţit unirea tuturor românilor din Transilvania, întreg Banatul (cuprins între râurile Mureş, Tisa şi Dunăre) şi Ţara Ungurească (Crişana, Sătmar şi Maramureş) cu România.

Ziua de 1 Decembrie 1918 încununează lupta românilor transilvăneni pentru Unitate Naţională şi marchează momentul creării României Mari, situându-se in continuarea precedentelor acţiuni unioniste ale fraţilor din Basarabia (27 martie 1918) şi Bucovina (15/28 noiembrie 1918).

            Asa cum sublinia si istoricul Florin Constantiniu în O istorie sinceră a poporului român, “…Marea Unire din 1918 a fost şi rămâne pagina cea mai sublimă a istoriei româneşti. Măreţia ei stă în faptul că desăvârşirea unităţii naţionale nu este opera nici unui om politic, a nici unui guvern, a nici unui partid; este fapta istorică a întregii naţiuni române, realizată într-un elan ţâşnit cu putere din străfundurile conştiinţei unităţii neamului“.

www.ziuanationala.ro

 

Marea Adunare Națională de la Alba Iulia

The Great National Assembly from Alba Iulia

What is the significance of the 1st of December for Romania?

The 1st of December is the National Day of Romania, adopted by law after the fall of the communist regime. From a historical perspective, on the 1st of December 1918, the National Assembly from Alba Iulia, consisting of 1228 delegates and supported by more than 100,000 Romanians coming from all over Transylvania and Banat, adopted a Resolution sanctioning the union of all the Romanians from Transylvania, the entire Banat (bordered by the Mures, Tisza and Danube rivers), Crisana, Szatmár and Maramures) with Romania.

The day of the 1st of December 1918 crowns the struggle of the Romanians from Transylvania for the National Unity and marks the creation of Greater Romania (România Mare - The Kingdom of Romania), continuing the previous unionist actions of the brothers from Bessarabia (the 27th of March 1918) and Bukovina (the 15th/28th of November 1918).

As the historian Florin Constantiniu pointed out in O istorie sinceră a poporului român, “The Great Union of 1918 was and remains the most sublime page of the Romanian history. Its grandeur consists in the fact that the accomplishment of the national unity is neither the work of a politician, nor of a government or of a party; it is the historical deed of the entire Romanian nation, achieved in an ardour forcefully springing out from the deep conscience of the people’s unity”. 

28.10. Tschechischer Staatsfeiertag

Kanelbullens Dag 4. Oktober

Cinnamon Bun Day 4th October

Die schwedischen Kinder Tilda kl 2 GS und Elin kl 5 GS haben mit ihrer Muttersprachelehrerin Marianne Herrmann zu diesem Tag leckere schwedischen Schneckennudeln gebacken.

Sie sind die beliebsten Gebäcke in Schweden  und wurde in der 1920er Jahren eingefürhrt ,als nach dem Ersten Weltkrieg die Verfügbarkeit von Backzutaten zunahm.

Cinnamon Bun Day is always  celebrated on October 4th and the Swedes love to have a Coffee and it must always be served with a Cinnamon Bun.

Eine intension mit dem Einführen des Tages der Schneckennudeln war,dass es einen Tag des Umgangs miteinander sein sollte d.h ein Tag ,der daran erinnern sollte ,dass es nicht immer selbstverständlich gewesen ist  Mehl und andere Backzutaten zu haben.

Die Schüler Tilda und Elin haben mit grosser Freude die leckeren „Kanelbullar“ gebacken aber auch gegessen!!!!!!

Día de la Hispanidad

Der 12. Oktober ist in ganz Spanien ein ganz besonderer Tag: der Día de la Hispanidad. An diesem Tag feiert Spanien anlässlich der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus im Jahr 1492.

Jedes Jahr findet aus diesem Anlass eine große Militärparade in Madrid statt. An der Parade nimmt das komplette Königshaus, die Vertreter der Regierung  und andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens teil. Aber auch tausende Bürger kommen zu diesem traditionellen Akt des Staatsfeiertages.

Auf dem Land und in kleineren Städten Spaniens finden

Jedoch keine besonderen Feierlichkeiten, Paraden oder Umzüge statt.

Aber nicht nur in Spanien feiert man diesen Tag. Andere Länder auf dem amerikanischenKontinent begehen diesen Tag ebenfalls am 12. Oktober. In Spanien feiert man den Kolumbus-Tag als Tag der Hispanität, in Argentinien, Ecuador, Kolumbien und Mexiko wird er als Día de la Raza bezeichnet. In Chile heißt er seit 2000 offiziell Día del Descubrimiento de Dos Mundos (dt. Tag der Entdeckung zweier Welten). (Inés Gallego und Judit Pol)

¡Día español con una Paella! - Spanischunterricht mit Paella!

¡Día español con una Paella!

El último jueves nosotros, la séptima clase de español, lengua 4, aprendíamos a cocinar una Paella con el Señor Romero.

Cada estudiante ha traído algo para el aperitivo, como queso español (Ibérico, Manchego), olivas, pan, pimientos y bebidas. Durante el proceso escuchamos música española mientras seguíamos las instrucciones del Señor Romero. Ha traído todo el equipamiento de su casa a la escuela, entre otros la paellera. En esta sartén preparamos la comida en el patio del recreo de la “Grundschule”. Por lo tanto, hacía mucho frio, pero teníamos el calor de España. Además, teníamos la posibilidad de hablar con estudiantes españoles que venían para comer la Paella con nosotros.

¡Fue una clase muy divertida y el resultado fue divino! ¡La Paella fue genial!

¡Gracias Señor Romero!

Spanischunterricht mit Paella!

Letzten Donnerstag verbrachten wir, die siebte Klasse L4 Spanisch, unseren Spanischunterricht etwas anders als gewohnt: Wir kochten, mit Hilfe von unserem Lehrer Señor Romero, Paella!

Jeder Schüler brachte verschiedene spanische Leckereien, wie zum Beispiel spanischen Käse, Oliven, Baguette, Peperoni und Getränke, zum Aperitif mit. Während wir den Anweisungen von Señor Romero Schritt für Schritt folgten, hörten wir im Hintergrund spanische Musik und verbreiteten damit eine spanische Stimmung. Unser Lehrer brachte, unteranderem, extra seine Paella-Pfanne von zu Hause mit. In dieser Pfanne bereiteten wir die Paella auf dem Grundschulpausenhof vor. Es war ziemlich kalt, jedoch wärmte uns die spanische Atmosphäre etwas auf! Als das Essen fertig war, hatten wir sogar die Möglichkeit uns mit spanischen Schülern zu unterhalten, da diese natürlich auch von unserer Paella probieren wollten.

Es war ein sehr erfolgreicher und lustiger Unterricht! Die Paella schmeckte köstlich!

Danke an Señor Romero!

Gesamten Bericht als pdf herunterladen

Für eine Stunde Finnisch

Es war die fünfte Stunde am Montag, den 26. September 2016, als ich am Tagder Sprachen der Klasse 2 F OS ein bisschen Finnisch beibringen wollte. Am Anfang wollte ich eigentlich mit Elias, meinem Klassenkameraden, einen Sketch vorführen, aber weil er auf einem Klassenausflug war, musste meine Lehrerin Mailis an Elias' Stelle einspringen. Trotzdem lief der Sketch relativ gut ab. Danach schrieb ich an die Tafel, wie man „hallo" oder „Tschüss" auf Finnisch sagt und las etwas über die Finnische Sprachgeschichte vor. Weil Finnisch nicht so einfach ist, teilte ich das Finnische Alphabet aus und wir übten die Aussprache zusammen. Ich finde, es ist schwer, ein Lehrer zu sein. Man muss aufpassen, dass man nichtsfalsch macht und man muss sich konzentrieren, auch wenn dir dabei viele Schüler zusehen (Natürlich nur, wenn es eine große Klasse ist). Insgesamt hat es mir aber gut gefallen.

Mikael, 2 D OS

Language Day 26. September 2016

Swalsunterricht eines Schülers in Schwedisch

Am 26. September hielt Elin Malmbeck kl 5D, als SWALS-Schülerin mit Muttersprache Schwedisch, in ihrer eigenen deutschen Klasse am Tag der Sprachen zusammen mit ihrer Schwedischlehrerin Marianne Herrmann eine Unterrichtsstunde in Schwedisch. Elin hatte sich vorher in ihrer Schwedischunterrichtsstunden vorbereitet mit verschiedenen schwedischen Sätzen, die sie auf Schilder geschrieben hatte und  hatte auch ein Plakat mit allen schwedischen Zahlen darauf gemalt. Die Stunde verlief gut und die deutschen Schüler machten sehr gut mit und waren sehr interessiert am Lernen der fremden Sprache Schwedisch. Es wurde auch am Anfang der Stunde mit den Schülern darüber diskutiert wieso es gut ist verschiedene Sprachen sprechen zu können und welche Vorteile es mit sich bringt andere Kulturen und Sprachen zu kennen. Zum Schluss bekamen die deutschen Schüler, als Belohnung  für Ihr Mitmachen eine schwedische „Dajm“- Karamelle.

Tack Elin för Din svenska undervisning!!!!

Geschrieben von der schwedischlehrerin Marianne Herrmann