Ihr Ansprechpartner

Stefania Bartholdy

Für Besuche und Anmeldungen setzen Sie sich bitte mit unserer Frau Bartholdy in Verbindung:

Europäische Schule Karlsruhe
Albert-Schweitzer-Straße 1
76139 KARLSRUHE
Deutschland

Tel. +49 7 21 6 80 09 72
Fax +49 7 21 6 80 09 50
e-Mail

        Mehr Information?

Für alle anderen Anliegen kontaktieren Sie bitte die zuständigen Ansprechpartner auf den jeweiligen Seiten! Vielen Dank!

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0
06.07.2017 Kategorie: Allgemeine News, Veranstaltungen

Schüler aus 20 verschiedenen Ländern der Welt erhalten das Abitur-Diplom

Internationale Abschlussfeier mit Zeitkapsel-Aktion am Samstag, 8. Juli


Archiv-Foto aus dem Jahr 2016

Die Europäische Schule in Karlsruhe (ESK) wird immer internationaler – Jahr für Jahr werden in der Bildungseinrichtung immer mehr Sprachen unterrichtet und die rund 1000 Schüler kommen aus den unterschiedlichsten Ländern der ganzen Welt. Ein Ziel haben alle ESK-Schüler gemeinsam: Sie wollen das Europäische Abitur erlangen und für die Schulabgänger 2017 ist es am kommenden Samstag, 8. Juli, soweit: Unter den Augen hunderter internationaler Gäste, Familien, Eltern, Freunde und Lehrer nehmen die Abiturienten ihr international anerkanntes Abschlusszeugnis offiziell entgegen.

Den diesjährigen 70 Schulabgängern aus 20 verschiedenen Ländern der Erde wird ESK-Direktor Daniel Gassner am 8. Juli mit einem besonderen Überraschungsbeitrag ihr Abschlusszeugnis übergeben. Das einzige Abitur-Diplom der Welt, das in allen 28 EU-Mitgliedstaaten, in den USA, in Kanada, in der Schweiz und in vielen anderen Ländern anerkannt ist, wird mit der großen Abschlussfeier in der Turnhalle der Schule ab 11 Uhr gebührend gefeiert. Egal ob aus dem Nachbarland Frankreich oder aus einem Staat am anderen Ende der Welt – die Herkunft der ESK-Schulabgänger könnten unterschiedlicher nicht sein: Dieses Jahr stammen die "Abis" aus Germany,  Belgium, France, United Kingdom, Ireland, Italy, Netherlands, Poland, Hungary, Brazil, Luxembourg, USA, China, Bulgaria, Croatia, Turkey, Poland, Japan, Togo und Switzerland. Viele der Heranwachsenden bleiben vom Kindergarten bis zum Abitur an der ESK, die derzeit 150 Mitarbeiter beschäftigt und an der in 17 verschiedenen Sprachen unterrichtet wird.

2714 Schüler haben das Abi schon bestanden

Vor 55 Jahren waren an der ESK, die in der Karlsruher Waldstadt 1962 ins Leben gerufen wurde, die ersten Schüler im europäischen Gedanken unterrichtet worden. "Beim ersten Abitur am Ende des Schuljahres 1967/1968 bekamen drei junge Leute das Diplom. Bis 2016 haben insgesamt 2714 Schüler das Abitur bestanden", fasst Daniel Gassner den Erfolg der multi-kulturellen Bildungseinrichtung zusammen.

17. Zeitkapsel wird versenkt und zweite Zeitkapsel nach 15 Jahren ausgegraben

Eine ganz besondere Abi-Tradition darf im Rahmen der Schulabschlussfeierlichkeit am Samstag, 8. Juli, in der ESK nicht fehlen: Die Zeitkapsel, mit der sich die “Abis“ 2017 für die kommenden 15 Jahre auf dem Schulgelände verewigen. Schon zum 17. Mal lassen die jungen Erwachsenen mit dem Schulleiter um 10 Uhr ihre wertvollsten Erinnerungsstücke ihrer ESK-Zeit im Boden versinken. 2032, also genau 15 Jahre später, soll die Abi-Zeitkapsel 2017 dann wieder geborgen werden.

Zum zweiten Mal – nach 2016 – wird am 8. Juli 2017 wird aus der Erde die zweite Zeitkapsel geborgen, die beim Schulabschluss 2002 auf dem Schulgelände vergraben worden war. Die ehemaligen Abiturienten, die bei der Zeitkapsel-Aktion im Jahr 2002 dabei waren, sind von der Schulverwaltung zur Ausgrabung am Samstag schon im Vorfeld eingeladen worden. Schon bei der ersten Zeitkapsel-Hebung 2016 waren die Emotionen und die Freude über die Schätze der Schulzeit bei den ehemaligen ESK-Schülern groß – darauf darf man bei der Aktion am 8. Juli 2017 sicherlich auch gespannt sein.